Der Begriff DAFC dürfte den meisten vertraut sein. Einmal im Jahr veranstalten die Ladys vom Deutsch-Amerikanischen Frauen Club Hamburg, ihren Charity Lunch with Hat (Hut). Wie schon in den Jahren zuvor, traf man sich auch in diesem Jahr wieder zum traditionellen gemeinsamen Sommer-Lunch. Ort der Veranstaltung war der noble Norddeutsche Regatta Verein (Hamburg Schöne Aussicht/Außenalster). Entsprechend dieser Location, waren dann auch die feinen Ladys beHütet gekleidet, nach und nach erschienen. Auch wenn die Veranstaltung bei der einen oder anderen eventuell den Eindruck erweckt, die feinen Damen wollen sich damit nur in den Focus rücken, so ist es nur die halbe Wahrheit: Natürlich möchten die Frauen vom DAFC Hamburg mit allen erlaubten Mittel auf sich aufmerksam machen. Jedoch nur aus einem Grund: Die Veranstaltung, die von einem 3-Gänge-Menue begleitet wird, kostet jedem Mitglied sowie jedem Gast schon ein honoriger Betrag, von dem ein nicht unwesentlicher Anteil an dem DAFC fließt, um damit seine Arbeit fortsetzen zu können. Es dient somit weniger den Damen, sondern ihrer Arbeit… und ein kleines bisschen Spaß gönnen wir diesen Frauen doch auch, oder? Denn das ganze Jahr Spenden sie, suchen Sponsoren und opfern viel ihrer Freizeit, um anderen zu helfen und Not zu lindern. Wer macht das schon freiwillig.

Hier geht es zu den Fotos

 

Quelle: HM-Infinity, Halstenbek